Death of Josef W. Manger

October 27, 2016, by Daniela Manger

On the 27th of October my father, inventor of the Manger Sound Transducer, passed away. The German magazine Fidelity honored him with a wonderful orbituary.

Der Zeit voraus – Zum Tod von Josef W. Manger

Am 27. Oktober 2016 verstarb Josef Wilhelm Manger im Alter von 87 Jahren. Mit ihm ging einer der findigsten und akribischsten Entwickler der bundesdeutschen HiFi-Gemeinde. Josef Manger drängte sich allerdings nie persönlich in den Vordergrund, er setzte lieber seine Produkt gewordenen Erkenntnisse in Szene. Der legendäre Manger-Wandler, auf den sich auch der exzellente Ruf der fränkischen Lautsprecher-Manufaktur Manger Audio gründet, bleibt auch fast 50 Jahre nach den ersten theoretischen Schritten die denkbar konsequenteste Umsetzung zeitrichtiger Musikwiedergabe.
Josef W. Manger betrat mit seiner Erforschung zum Impulsverhalten und insbesondere des Einschwingvorgangs von Membranen 1968 konstruktionstechnisches Neuland. Er musste nicht nur Mess- und Produktionsverfahren entwickeln, sondern sogar seine eigenen Maschinen konstruieren. Die Worte „das geht nicht“ waren nie Teil seines Wortschatzes, was ihn dazu zwang, immer neue Methoden zu finden, um seinen Biegewellenwandler zu verbessern. Der Erfolg gab ihm auch außerhalb des engen HiFi-Universums Recht. Zahlreiche Tontechniker und andere Studio-Profis halten den Manger-Wandler für das Nonplusultra neutraler Musikwiedergabe, einige Forschungseinrichtungen setzen ihn gar als elektroakustisches Referenz-Wiedergabesystem ein. Für das Prinzip des Biegewellenwandlers erhielt der Erfinder 1982 sogar die begehrte Rudolf-Diesel-Medaille. Der 1929 geborene Querdenker hielt zudem mehrere Patente und hatte weitere Patente angemeldet.
Obwohl Josef W. Manger sich schon vor über zwanzig Jahren offiziell in die Rente verabschiedete und die Geschicke des Unternehmens seiner Tochter Daniela übertrug, dachte er keineswegs an Ruhestand. Unermüdlich entwickelte und konstruierte er weiter, verfolgte bis zu seinem Tod innovative Ansätze und beteiligte sich rege am Tagesgeschäft. Anlässlich eines exklusiven FIDELITY-Interviews im Jahre 2013 überraschte (und überforderte) er uns beispielsweise mit vertieften Betrachtungen, konkreten Plänen und handfesten ersten Prototypen zu einem geradezu revolutionären „3D-Stereospaltmikrofon“, das mit nur einer einzigen Membran funktioniert. Sein Arbeitsethos, Innovationsdrang und Forschergeist bestimmten das Leben von Josef W. Manger bis weit über den Alltag hinaus. Wir sind überzeugt, dass Daniela Manger das Unternehmen auch weiterhin im Sinne ihres Vaters erfolgreich fortführen wird und wünschen ihr die Kraft und die nötige Zeit, diesen Schicksalsschlag in angemessener Ruhe zu bewältigen.

copyright: fidelity-magazin.de

 

Written by Daniela Manger

Show more articles in
Manger

Join the discussion with your comment






Experience Manger

The best way to get goosebumps is to experience a Manger system. We offer various ways: